closeup photo of primate
Psychologie, KR 10-1 Leben in Beziehungen

2 Das „Ich“ im „Du“

Beziehungen zu anderen Menschen sind unglaublich wichtig, ja sogar notwendig.

1) Der Kaspar-Hauser-Versuch

Was geschieht mit einem Menschen, wenn er ohne zwischenmenschliche Beziehungen aufwächst? Tatsächlich, man hat es in einem Experiment ausprobiert: Der Kaspar-Hauser-Versuch.

Referatmöglichkeit 1: Es gibt den grausamen Kaspar-Hauser-Versuch. Recherchiere zu diesem Begriff und schildere den Versuch und die Erkenntnisse, die man daraus ziehen kann. 

https://www.spektrum.de/lexikon/biologie/kaspar-hauser-versuch/35559

2) der Blick in den Spiegel – eine Form der Selbsterkenntnis (Spiegelphase nach Jaques Lacan).

Referatmöglichkeit 2: Der Blick in den Spiegel - für die Entwicklung des Menschen als Baby ist das ein wichtiger Moment: "Das bin ich".

3) Das „Ich“ im „Du“ (Martin Buber)

Über den Wert der menschlichen Begegnung hat der Religionsphilosoph Martin Buber lange nachgedacht: Wer ich in den Augen der anderen bin, ist prägend für mein Selbstgefühl.

Referatmöglichkeit 3: Forsche über Martin Bubers "Ich und Du" und präsentiere seine Überlegungen.