small judge gavel placed on table near folders
KR 06-3 Viele lassen sich begeistern - von den Anfängen der Kirche

7. die christliche Gemeinschaft trennt sich: evangelisch/katholisch

Beginnen wir mal mit einem Video:

Wenn wir über begeiterte Christen nachdenken, kommen wir um Dr. Martin Luther nicht herum, der im 15. Jahrhundert (1483-1546) die Kirche im späten Mittelalter verändern (reformieren) wollte.

Aufgabe 1: Schreibe die Überschrift "die christliche Gemeinschaft trennt sich - Martin Luther" in dein Heft.

Er läutete als begeisterter Christ die „Reformation“ ein, weil er mit gewissen Praktiken der Kirche damals nicht einverstanden war. Er stellte das Evangelium (die frohe Botschaft Jesu Christi) in den Mittelpunkt und sah sich gezwungen, die Kirche von damals zu kritisieren. Eine Veränderung der Kirche damals war nicht möglich – die Wege trennten sich: Es entstand die „evangelische Kirche“ und Martin Luther nahm in Kauf, verfolgt und verachtet zu werden.

Aufgabe 2: Überschrift "ich und meine katholische Kirche". Vielleicht findest du, wie Martin Luther damals, einige Dinge an deiner Kirche nicht richtig. Denke schriftlich nach. Was könnte deine Kirche besser machen?

Ein besonderer Zeitpunkt war es, als Luther seine 95 Thesen (Behauptungen) im Jahr 1517 an die Tür der Wüttenberger Schlosskirche befestigte. Ein echter Skandal.

Aufgabe 3: Hier findest du Luthers 95 Thesen. Lies sie durch und schreibe 5 Behauptungen auf, die du verstehen kannst und teilst. Begründe deine Wahl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.