japanese lucky coin cat
KR 08-3 Auf der Suche zum Glück - Wege zum Heil

1. Was macht mich Glücklich?

1. Eine einfache Frage zum Start: Was macht dich eigentlich glücklich?

Zuerst einemal eine vielleicht ganz einfache Frage: Was macht dich eigentlich glücklich?

Aufgabe 1: Überschrift "Was macht mit glücklich". Nimm dir 5 Minuten Zeit und schreibe alles auf, was dir in den Sinn kommt.
Aufgabe 2: Überschrift "Die drei Wichtigsten". Stell dir vor, du darfst aus deiner Liste drei Dinge wünschen. Was wären die drei Wichtigsten Dinge, die du zum Glücklichsein brauchst? Schreibe auf und begründe: Warum?

2. Jede(s) ist seines eigenen Glückes Schmied?

Aufgabe 3: Schau dir deine "drei Wichtigsten" noch einmal an. Kannst du etwas dafür tun? Wenn ja, was? Überschrift: "Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied?"
Aufgabe 4: Schaue dir das Video zum Thema an. Notiere, in wie weit "Glück" vorbestimmt ist und was wir selber tun können.

3. Glück haben – glücklich sein… ein feiner Unterschied

Vielleicht noch ein wichtiger Gedanke, auf den uns unsere Sprache hinweist:

  • Ich bin glücklich.
  • Ich habe Glück.

Erich Fromm hat darüber sogar ein Buch geschrieben „Haben oder Sein“. Wenn du magst, kannst du hier über das Buch etwas erfahren.

Aufgabe 5: Überschrift "Glück haben oder glücklich sein?". Sammle Beispiele für beide Aspekte und überlege: Macht es dauerhaft glücklich, wenn man Glück hatte?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.