chain a serial assembly connected pieces
E-GK 08 Unit 2 - grammar, Grammar

02 clauses (03) – if-clauses (I +II)

Allgemeines

„If“ bedeutet „wenn“ oder „falls“.

In „If-Sätzen“ stellt man Bedingung und Folge in einem Satz dar. Z.B.

Bedingung
(Nebensatz)
If-Satz
Folge
(Hauptsatz)
Wenn es regnet,bleibe ich zu Hause.
Falls du mich besuchst,werden wir zusammen was Feines kochen.
If-Sätze: Bedingung und Folge

Beide Satzteile können natürlich auch vertauscht werden: Ich bleibe zu Hause, wenn es regnet. ODER: Wenn es regnet, bleibe ich zu Hause.

Nun gibt es zwei verschiedene If-Satz-Typen, Typ I und Typ 2. Warum?

Vergleiche mal diese beiden If-Sätze. Worin liegt der Unterschied?

  1. Wenn es heute regnet, bleibe ich zu Hause.
  2. Falls es heute regnen sollte, würde ich zu Hause bleiben.

Herausgefunden? Das Thema ist „Wahrscheinlichkeit“. Im ersten Satz ist der Regen eher wahrscheinlich (vielleicht gab es einen Wetterbericht oder man kann schon die Wolken sehen). Im zweiten Satz ist es unwahrscheinlich, dass es regnet.

Für diesen Unterschied braucht man zwei verschiedene If-Satz-Typen. Typ 1 und Typ 2. Lies weiter um zu lernen, wie man diese Sätze auf Englisch richtig bildet.

If-Satz Typ 1

… bald mehr

You can find lots of exercises on www.englisch-hilfen.de, click here. (Achte darauf, nur die Übungen zu If-Type 1 auszuwählen.

If-Satz Typ 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.