flight pigeon twig
Impulse zum Kirchenjahr, KR 06-3 Viele lassen sich begeistern - von den Anfängen der Kirche

2. Pfingsten: Gottes Geist kommt wie Sturm und Feuer

GU (Kinder im Gemeinsamen Unterricht): Du brauchst nur die Aufgaben 1 und 5 zu erledigen. Trotzdem lies diese Seite durch und genieße und die Videos…

12 Freunde hatte Jesus gefunden, die ihr altes Leben verlassen hatten, um mit Jesus zu reisen. Sie liebten seine Worte und seine Art, mit den Menschen umzugehen. Auch glaubten sie, dass Jesus der Sohn Gottes sei.

Ihr kennt die Geschichte: Jesus wurde verhaftet, verurteilt, am Kreuz umgebracht und ins Grab gelegt.

Aufgabe 1: Schreibe die Überschrift "Pfingsten: Gottes Geist kommt wie Sturm und Feuer" in dein Heft.
Aufgabe 2: Schreibe einmal auf, wie sich die Jünger (Freude) Jesus gefühlt haben müssen, als Jesus tot ins Grab gelegt wurde.

Das war’s? Die Geschichte Jesu hatte ein Ende?

Wie ihr wisst, ist Jesus dann am dritten Tage auferstanden und es wird erzählt, dass er seinen Freunden noch einmal erschienen ist. Die Freude war bestimmt riesengroß – jedoch konnte Jesus nicht bleiben. Kurz darauf war er wieder weg („Himmelfahrt“).

Jetzt war die Enttäuschung sicher noch größer und wieder schien es, als wäre jetzt alles vorbei. Doch dann geschah etwas, was wir das Pfingstereignis nennen:

Das Feuer steht für Begeisterung: Die Jünger waren „Feuer und Flamme“ und sie konnten mit allen unterschiedlichen Menschen sprechen und sie wurden verstanden: Der Beginn der Kirche. BEGEISTERTE MENSCHEN ERZÄHLEN DIE SACHE JESU WEITER.

Die Sache Jesu braucht Begeisterte heißt es in diesem Lied. Den Text findest du hier. Schau dir das Video mal an, vielleichst singst du auch mit…

Aufgabe 3: Schreibe den Liedtext unter der Überschrift "Die Sache Jesu braucht Begeisterte" ab.
Aufgabe 4: Denke mal nach... Was war eigentlich die "frohe Botschaft" Jesu? Wieso waren seine Jünger begeistert? Erinnere dich an die Aufgabe "Jesus konnte begeistern".
Aufgabe 5: Hier findest du Malvorlagen zum Thema Pfingsten. Drucke dir, wenn möglich, ein Bild aus und male es aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.