statue of mythical creature in rainforest
KR 10-2 Was ist wirklich - Welt als Schöfpung

3. Schöpfungserzählungen

Wir haben zwei wichtige wissenschaftliche Ansätze kennen gelernt, die ergründen, warum es den Kosmos (Physik, Chemie) und das Leben (Biologie) gibt.

Ebenso haben wir betrachtet, dass die Wissenschaften da zwei Lücken haben:

  1. Sie drücken kaum das berechtigte Erstaunen über die Wunderbare Welt um uns herum aus. Wissenschaftliche und fakten-basierte Sprache drückt unser Empfinden nicht hinreichend aus.
  2. Sie können vermuten, wie alles entstanden ist, aber nicht erklären, warum: Kurz vor dem Urknall und kurz vor dem ersten Leben auf unserem Planeten – was war da und warum?

Und genau da kommen die Schöpfungsgeschichten oder Schöpfungsmythen ins Spiel, die wir als moderne Menschen kaum als wissenschaftliche Berichte lesen sollten.

Aufgabe 1: Schreibe die Überschrift "Schöpfungserzählungen" in dein Heft.

die jüdisch-christliche Schöfpungsgeschichte

Nehmen wir mal unsere christliche Schöpfungsgeschichte, die ihr alle sicherlich noch kennt. Falls nicht, schaut mal hier.

Manchmal überlegt man sich, ob diese Gechichte stimmen kann. Die Welt wurde in 7 Tagen erschaffen? Die Lebewesen kamen in dieser Reihenfolge ins Dasein? Die Wissenschaften erzählen da etwas anderes, klar!

Mit folgenden 4 Fragen schließen wir aber die Hauptaussagen der Geschichte auf: Die Welt ist von Gott erschaffen in höchster Ordnung. Der Mensch spielt eine besondere Rolle…

  1. Was war vor der Schöfpung? Das Chaos, das über dem Meer lag.
  2. Wie begann die Schöpfung? Gott ordnet das Chaos und benennt das Erschaffene. Die Welt ist Ausdruck höchster Ordnung.
  3. Welche Rolle spielt der Mensch? Der Mensch ist etwas Besonderes, „nach Gottes Ebenbilde als Mann und Frau“ erschaffen. Er soll über die Schöpfung herrschen („zu Untertan machen“).
  4. Stimmung in der Erzählung? Gott hat Freude daran und sieht immer wieder, wie gut alles geworden ist.

Geschichten aus anderen Kulturen

Hier findest du einige Schöpfungsmythen aus verschiedenen Kulturen.

Aufgabe 2: Wähle eine der Schöpfungsgeschichten, schreibe die Überschrift in dein Heft. Wende die 4 Fragen von oben an, um den Text zu untersuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.