old church with cross on top of roof
Aktuell, Religion 07, 5 Kirche als Nachfolgegemeinschaft

KR 07-3 Kirche – mehr als ein Haus aus Stein

In unseren Breiten sind die Dörfer und Städte geprägt von herausragenden Gebäuden: Kapellen, Kirchen, Kathedralen (Dome) und manchmal auch Klöstern – manchmal recht kleine oder oft auch imposante Gebäude des christlichen Glaubens, Mittelpunkte von Gemeinden. Das zentralste Gebäude des (katholischen) Christentums steht in Rom: Der Petersdom.

Mehr noch als die verschiedenen Gebäude interessiert uns hier das Leben in und um diese Gebäude herum. Architekten, Kunsthistoriker und Musiker interessieren sich besonders für die Gebäude aus Stein selbst, uns geht es darüber hinaus um das, was drinnen geschieht. Schauen wir mal nach…

Quellen

https://www.katholisch.de/kirche/deutschland

gray and white castle built near a cliff
Aktuell, Religion 08, 5 Kirche als Nachfolgegemeinschaft

KR 08-4 Aufbruch und Umbruch – Kirche im Zeitalter der Reformation

enthält „KR 08-5 Im Namen des Kreuzes – Kirche im Mittelalter“ und “KR 08-6 Selbstbewusst glauben: Martin Luther und die Reform der Kirche“

Einen Zeitabschnitt im Laufe der Jahre nennt man Epoche, die Epoche des Mittelalters umfasst die Zeit von ca. 500 bis 1500 n.Chr. Das ist eine lange Zeit: Diese 1000 Jahre unterteilt man in Früh-, Hoch- und Spätmittelalter.

Im Laufe dieser Zeit hat sich das Leben der Menschen, ihr Glaube und der wissenschaftliche Geist enorm entwickelt – so weit, dass Martin Luther im Jahre im Jahre 1517 mit seinen 95 Thesen (Grundgedanken) eine ganz neue Bewegung innerhalb der Kirche anstoßen konnte. Mit dieser Reformation entstand der Protestantimus, die evangelische Kirche.

Und noch heute sind wir damit beschäftig, den katholischen und evangelischen Geist wieder miteinander zu versöhnen in der Ökumene.

anonymous person with binoculars looking through stacked books
Aktuell, 5 Kirche als Nachfolgegemeinschaft, Religion 10

KR 10-4 Kirche zwischen Geschichte und Erneuerung

Die katholisch/christliche Kirche ist eine historische und aktuelle Tatsache: In Jesu Namen gibt sie den/einen Glauben weiter (Missio), feiert ihn (Eucharistie), lebt Gemeinschaft (Daikonia) und tut Dienst an den Mitmenschen (Caritas).

Dabei ist die Kirche wie ein Schiff durch die Zeit gefahren und sich dem Zeitgeist entsprechend angepasst und immer wieder auch Praktiken verworfen: Von z.B. den mittelalterlichen Ablassbriefen zur Vergebung der Sünden ist heute nichts mehr übrig – stattdessen gibt es in vielen Gemeinden wunderbare und hilfreiche Gesprächsangebote. Doch die Fähigkeit zur Erneuerung geht in unserer Zeit vielen Menschen nicht weit genug.

Wie das aussehen kann – der „alte“ Glaube einer „alten“ Kirche in der Zeit von heute?

Der Abt Notker Wolf lebt in einem Kloster und trägt eine Mönchskutte. Dennoch schafft er es immer wieder, “modern“ zu sein und uns Menschen von heute anzusprechen.

Wer seinen Namen unter Youtube eingibt, wird tolle Impulse finden. Hier ein Beispielvideo.

Der rockende Chef der Benediktiner: Der Abt Notker Wolf

In diesem Kapitel schauen wir auf einige wichtige Stationen der Kirchengeschichte und stellen die Frage nach weiteren möglichen Erneuerungen.

pexels-photo-1148998.jpeg
Aktuell, Religion 06, 5 Kirche als Nachfolgegemeinschaft

KR 06-4 – Was der Zeit ihren Rhythmus gibt – Feste, die wir feiern

So ein Jahr wäre schon ziemlich langweilig, wenn wir nicht immer wieder regelmäßige Feiern und Veranstaltungen hätten. Das sind schon besondere Momente, auf die wir uns freuen können, wenn wir unsere Geburtstage feiern, auf Silvester das neue Jahr gemeinsam begrüßen oder uns beim Schul- oder Schützenfest gut gelaunt treffen. Viele dieser besonderen Momente haben mit unserer Religion zu tun: Weihnachten, Ostern, Pfingsten, Christi Himmelfahrt… Und oft gibt es ein paar freie Tage (Ferien) dazu – eigentlich ist jeder Sonntag ein solcher besonderer Moment: “Unser Leben sei ein Fest!”

Es gibt so viele christliche Feiertage – kennst du sie und weißt um ihre Bedeutungen? Was können wir tun, damit ein Feiertag „ein besonderer Moment“ wird? Wie ist das eigentlich mit den Namenstagen und was bedeutet ein Patronatsfest? Wir lernen auch wichtige Feiertage aus anderen Religionen kennen.

nativity painting of people inside a dome
Religion 06, 5 Kirche als Nachfolgegemeinschaft

KR 06-3 Viele lassen sich begeistern – von den Anfängen der Kirche

Als Jesus lebte, konnte er einige Menschen begeistern und sicherlich kannst du dir vorstellen, dass mit seinem Tod erst mal Trauer und Grübeln dran war. Damit hätte alles vorbei sein können.

Irgendwas muss passiert sein, sodass wir Jesu Botschaft noch heute nach 2000 Jahren so lebendig hören können. Unsere Welt ist voll von Spuren des christlichen Glaubens – die Kirche, das Wegekreuz, die CDU/CSU, Schützenfest, Schule…

Tja, was war passiert? Menschen waren und sind BEGEISTERT von der Botschaft Jesu und tragen sie in die Welt.

Aufgabe: Schreibe die Überschrift "Viele Lassen sich begeistern - von den Anfängen der Kirche" in groß und schön in dein Heft.